. . . UPCYCLING mit selbstgemachtem Klebstoff

Schon allein die Herstellung vom natürlich selbstgemachten KOSTbar Kleber ist ein Erlebnis - und er hält was er verspricht. Freu dich auf deine Geschenkebox mit neuem 3D Design.
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Bei uns ist Basteln immer mit sehr viel Kreativität verbunden, manchmal fast ein bisschen zu viel 😀

so kann es schon einmal passieren das der Klebstoff nicht dort landet wo er hin gehört. Deshalb haben wir uns überlegt mit euch ein Klebstoffrezept zu teilen das bestimmt keinen Schaden anrichtet.

Für die Herstellung benötigst du

0,25 Liter Wasser
75g Mehl (universal)
ein Glas (Gurkenglas zB.)
einen Kochtopf
einen Schneebesen

und los gehts:
1. Gib das Wasser und das Mehl in den Kochtopf
2. koche das ganze unter ständigem rühren auf, bis eine dickflüssige Masse entsteht
3. Rühre so lange bis keine Klumpen mehr zu sehen sind
4. falls der Kleber zu dick geraten ist füge noch etwas Wasser hinzu, falls er zu flüssig aussieht noch etwas Mehl 😉
5. Lass den selbstgemachten Kleber auskühlen
6. Nun kannst du mit dem fertigen Kleber arbeiten, am besten tragt ihr den Kleber mit einem Pinsel auf.
(im Kühlschrank ist der Kleber ca. 2 Wochen haltbar – der Kleber ist ideal zum Kleben von Papier, Schnipsel und Karton)

Wir haben uns eine BOX von den Müsliriegel Backmischungen geschnappt und fleißig drauf los geklebt – das war für alle ein Spaß, vor allem aber musste ich mir keine Sorgen machen, sollte der Pinsel einmal aus Versehen im Mund landen, oder auf dem Boden, in den Haaren oder im Trinkglas. Außerdem hatten die Kinder schon bei der Herstellung richtig Spaß und waren ganz gespannt ob der Kleber auch funktioniert. So entstand am Ende unseres kreativen Tages eine tolle Geschenkebox im 3D Design.

In diesem Sinne viel Spaß beim Nachmachen und habt einen KOSTbaren Basteltag

eure Claudia und die Alltagshelden 😉

kinder beim upcycling mit schnipsel